Besucher:
105861
 

 

Unsere Sage

Um die Adventszeit spukt im vorderen Langenbachtale bis über die Straße und den "Brühl" nach St. Jakob das sogenannte Langenbacher Tier.

Es "geht" nicht nur zur Geisterstunde, sondern von der Abenddämmerung an bis zum Betzeitläuten am anderen Morgen.

Den "Jakobinern" aus dem Mesnerhaus hat es früher oft den Weg ins "Rorateamt" gezeigt, indem es mit einem brennenden "Scheubel" einige Schritte vor ihnen herging bis zur Stadtmühle, wo es plötzlich verschwand.

Brühl:Flussniederung
Jakobiner:Mesnerfamilie
Rorateamt:Adventsmesse
Scheubel:getrocknete, in Öl getränkte Floßweide


Langenbacher Tiere   -   Wolfach   -   info@langenbacher-tiere.de
Copyright © - Alle Rechte vorbehalten.